Interreligiöser Bauworkshop - Mobiler Pizzaofen für Mannheim

Im Rahmen des Gemeindeprojektes interreligiöser Bauworkshop von Vikarin Lena Hupas wurde ein transportabler Pizzaofen-Anhänger für Fahrräder zusammen mit Jugendlichen gebaut. Das Projekt wurde von baubegeisterten Jugendlichen für Jugendliche konzipiert, soll zukünftig aber auch einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Ofen wurde, ganz dem 200-jährigen Fahrradjubiläum der Stadt Mannheim entsprechend, auf einem Fahrradanhänger gebaut und kann seither für gemeindliche oder auch private Veranstaltungen gemietet werden.

Das Projekt interreligiöser Bauworkshop fand vom 22.09.2017 - 23.09.2017 an der Kulturkirche Epiphanias in Mannheim-Feudenheim statt. Den größeren Rahmen dieser Bauaktion bildete ein Bildungsworkshop zum Thema “Speisen in den abrahamitischen Religionen”, zu dem auch Mitglieder der Mannheimer Synagogengemeinde und der DITIB-Moschee eingeladen waren. Den Höhepunkt des Wochenendes bildete ein gemeinsames Pizzabacken im neuen Ofen und das interreligiöse Beisammensein und Essen. Am 01.10.2017 wurde der mobile Backofen beim Gemeindefest der Feudenheimer Gemeinde einem größeren Publikum präsentiert.

 Mehr Sehen


VERBREITET DAS WORT:

FRIEDE UND PIZZA!


Homer Simpson

2 Tage bauen & essen

%

Koscher, Halal, Vegan - Alle Menschen kennen Speisevorschriften

25 Workshop-Teilnehmende

 Mehr Lesen

Christine Wurnig/Katja Sindemann

Götterspeisen - Kochbuch der Weltreligionen

Essen in den Weltreligionen

Informationen zum Essen in den Weltreligionen für Kinder & Jugendliche

 Mehr Teilen

Flyer Backworkshop Mannheim

Feudenheim baut und backt

Video - Wie baue ich einen Pizzaofen

DIY Anleitung für einen Backofen

Veranstalter

Veranstalterin des Bauworkshops war die Evangelische Gemeinde Feudenheim. Die Leitung des Projekts hatte die Vikarin der Gemeinde Lena Hupas inne, die zu den Mitgründerinnen von 3ALOG e.V. gehört. Sponsoren waren verschiedene Vertreter der abrahamitischen Religionen in Mannheim, darunter die Evangelische Kirche in Mannheim, die jüdische Gemeinde Mannheim und die DITIB Jugendgruppe Mannheim. Unterstützt wurde der interreligiöse Workshop u.a. durch 3ALOG, die Freunde Arabischer Kunst und Kultur, die Orientalische Musikakademie Mannheim und den Kulturtandem International.

Sponsoren

Kooperationspartner

Pin It on Pinterest

Share This